Seit Juli 2021 sind die Voraussetzungen für die Lizenzierung von Online-Casinos in Deutschland geschaffen. Einen Monat später startete die Antragsfrist für das Oasis Sperrsystem. Mit einer Selbstsperre ist ein Spieler drei Monate oder länger vom Spielbetrieb im Online-Casino ausgeschlossen. Bei einer Fremdsperre gibt es vor Jahresfrist keine Chance die Sperre aufzuheben. Natürlich gilt dieser Ausschluss nicht nur für das Online-Spiel.

OASIS Sperrsystem

Was ist das Oasis Sperrsystem?

Beim Oasis Sperrsystem handelt es sich um ein Konzept zum Ausschluss von Spielern zum Glücksspielangebot. Gestartet ist das Projekt damals in Hessen. Andere Bundesländer zogen nach. Doch brauchen wir heute nicht mehr von Oasis Bayern oder Oasis NRW zu reden. Denn inzwischen ist das Konzept deutschlandweit aktiv. Es wird vom Regierungspräsidium Darmstadt vorgestellt. Über diese Seite ist auch eine Anmeldung zu initiieren.

Laut eigener Aussage rechnet das RP Darmstadt mit 5.000 neuen Veranstaltern und sogar mit bis zu 40.000 zusätzlichen Betriebsstätten, die angeschlossen werden. Während Betreiber von Glücksspielen verpflichtet sind teilzunehmen, sofern diese in Deutschland eine Lizenz erhalten möchten, können Spieler durch eine Selbst- oder Fremdsperre vom Spielbetrieb ausgeschlossen werden.

Wie funktioniert das Oasis Sperrsystem?

Natürlich ist die Effektivität vom Spielersperrsystem Oasis zu hinterfragen. Spielen wir die Funktionsweise einmal durch. Als Spieler wird beim Regierungspräsidium Darmstadt ein Antrag auf Sperre (spieleranfragenoasis@rpda.hessen.de) eingereicht. Hier muss bereits daran gedacht werden, eine Kopie des Personalausweises anzuhängen. Die Sperre ist erst dann wirksam, wenn die Bestätigung per Post zugestellt wurde. Übrigens ist es ab diesem Moment auch nicht mehr erlaubt, dem Kunden Glücksspielwerbung zukommen zu lassen.

Dies gilt jedoch nur für an das Oasis Sperrsystem angeschlossene Betriebsstätten. Wenn ein Online-Casino in Deutschland nicht lizenziert ist, dann greift dort die Sperre nicht. Dafür hat sich die Regierung jedoch einen anderen Kniff ausgedacht. Denn Anbieter ohne Konzession sollen zukünftig über eine Netzsperre vom deutschen Markt ausgeschlossen werden.

Was kostet eine Oasis Spielersperre?

Niemand braucht aus Sorge, dass das Oasis Sperrsystem Kosten verursacht, auf eine Meldung verzichten. Immerhin handelt es sich um eine Maßnahme aus dem Bereich des Spielerschutzes. Daher war allen Beteiligten daran gelegen, dass eine Oasis Sperre von Seiten der Spieler vollständig kostenlos durchzuführen ist. Weiterhin ist der Sperrantrag nicht sonderlich zeitintensiv. Personalausweis einscannen, E-Mail abschicken und abwarten.

Etwas anders sieht es jedoch für die angeschlossenen Betriebsstätten, Buchmacher und Online-Casinos aus. Hier hat das Regierungspräsidium Darmstadt eine aktuelle Preisliste vorgestellt. Diese stellt einen jährlichen Mindestbeitrag von 240 Euro vor. Ansonsten wird über Einzelabfragen abgerechnet, die je nach Anzahl der Zugriffe zwischen 0,0432 und 0,0009 Euro kosten.

Vorteile und Nachteile vom Oasis System für Casino-Kunden

Ein dicker Pluspunkt vom Oasis Sperrsystem ist natürlich der Spielerschutz. Es ist richtig und wichtig an diesem Punkt anzusetzen und Betroffenen den Zugang zu entsprechenden Angeboten zu verwehren. Womit wir jedoch zu einem Kritikpunkt kommen. Bislang klappt das nämlich noch nicht. Oasis wirkt – jedoch nur bei in Deutschland lizenzierten Anbietern. Andere Glücksspielangebote aus dem EU-Ausland sind jedoch noch immer zu erreichen. Daher lässt sich eine Oasis Sperre aktuell ganz simpel umgehen.

Selbst nachdem eventuell Netzsperren für Anbieter ohne deutsche Konzession eingerichtet sind, gibt es technische Mittel und Wege online weiter am Glücksspiel teilnehmen zu können. Auch funktioniert Oasis nur, indem Kundendaten in einer Zentraldatei gespeichert werden. Daher gibt es ebenfalls Kritik in Richtung Datenschutz.

Fazit zum Oasis Sperrsystem

Das Oasis Sperrsystem soll Glücksspielern auf Eigen- oder Fremdantrag den Zugang zum Glücksspiel versagen. Der konsequente Weg zu einem höheren Spielerschutz ist richtig. Ob sich die Umsetzung selber bewährt, muss sich noch zeigen. Aktuell gibt es noch zu viele Schlupflöcher, um eine Oasis Sperre zu umgehen.

Kann man eine Oasis Sperre aufheben?

Wenn die Mindestzeit abgelaufen ist, kann der Anbieter, welcher die Sperre verhängt hat, diese auch wieder neutralisieren. Seit 1. Juli 2021 ist durch den Spieler ein Antrag zur Entsperrung bei der Oasis verantwortlichen Behörde zu stellen.

Was ist die Oasis Sperrdatei?

Durch eine Selbst- oder Fremdsperre können sich Spieler von allen in Deutschland legalen Glücksspielangeboten konsequent ausschließen lassen. Dafür muss lediglich eine E-Mail (oder ein Brief) mit Kopie des Personalausweises an das Regierungspräsidium in Darmstadt verschickt werden.

Welche Kosten fallen für Oasis an?

Für den einzelnen Spieler sind keine Kosten durch eine Sperre bei Oasis zu erwarten. Lediglich die Glücksspielbetreiber zahlen mindestens 240 Euro pro Jahr.

Wann lässt sich eine Oasis Sperre aufheben?

Ein Antrag auf Entsperrung kann bei einer Fremdsperre oder bei einer unbegrenzten Sperre frühestens nach einem Jahr gestellt werden. Selbstsperren laufen mitunter automatisch nach der gesetzten Frist ab.

Ähnliche Artikel