Front / Skrill – Die besten Skrill Casinos

Skrill – Die besten Skrill Casinos

Skrill wurde 2001 unter den Namen Moneybookers in London gegründet und wird von der FSA Regulierungsbehörde in Großbritannien reguliert. Im Jahr 2010 erfolgte dann der Namenswechsel hin zu dem heutigen Namen Skrill, welcher Gerüchten zufolge notwendig wurde um auch im chinesischen Markt Fuß zu fassen. Moneybookers ist für Chinesen faktisch nicht auszusprechen wodurch die Namensänderung nötig wurde.

Skrill Logo

Skrill ist genau wie Neteller ein E-Wallet und wird gebraucht, um in Echtzeit Einzahlungen bei Händlern wie zum Beispiel Casinos oder Buchmachern vorzunehmen. Auch als Auszahlungsmethode erfreut sich Skrill im bei Casinos und Buchmachern großer Beliebtheit, da Auszahlungen via Skrill üblicherweise sehr schnell bearbeitet werden, und das Geld nach dem versenden sofort auf dem eigenen Skrill Konto erscheint.

Auch ist es möglich anderen Skrill Nutzern in Echtzeit Geld zu senden. Ab dem VIP Status Silber sogar komplett kostenlos. Die Funktion anderen Nutzern Geld zu senden, erinnert dabei etwas an Western Union, wobei sich bei Skrill alles online abspielt. Es ist das gleiche System wie bei Neteller. Über die hauseigene Mastercard kann dabei jederzeit auf das eigene  Kontoguthaben zugegriffen werden. Es ist an nahezu jedem Geldautomaten der Welt möglich Bargeld mit der Skrill Mastercard abzuheben. Des weiteren ist es möglich mit der Skrill Mastercard überall dort zu bezahlen wo Mastercard akzeptiert wird.

Skrill Account auffüllen

Nachdem du innerhalb weniger Minuten einen Skrill Account eröffnet hast, macht es Sinn aufs Skrill Konto einzuzahlen, um es vollständig nutzen zu können. Du kannst dabei zwischen verschiedenen Einzahlungsmethoden wählen, um Geld auf dein Skrill Konto einzuzahlen. Die Gebühren bewegen sich dabei je nach Einzahlungsmethode zwischen 0% und bis zu 3%. Für Deutschland stehen folgende Einzahlungsmethoden zur Verfügung.

  • skrill-onlinecasinoLokale Banküberweisung – kostenlos
  • Internationale Banküberweisung – kostenlos
  • Rapid Transfer – 0,50% Bearbeitungsgebühr
  • Bitcoin – 1,0% Bearbeitungsgebühr
  • Giropay – 1,9% Bearbeitungsgebühr
  • Klarna – 1,9% Bearbeitungsgebühr
  • Neteller – 3% Bearbeitungsgebühr
  • Visa Kreditkarte -1,9% Bearbeitungsgebühr
  • Mastercard – 2,25 Bearbeitungsgebühr
  • American Express, Diners Club und JBC – 2,5% Bearbeitungsgebühr
  • Transfer eines anderen Skrill Nutzers – 1,45% Bearbeitungsgebühr

Es stehen alle gängigen Einzahlungsmethoden zur Verfügung um das Skrill Konto zu befüllen.

Je nach Wohnsitz können sich die Einzahlungsmethoden dabei etwas unterscheiden. So kannst du als Österreicher z.B. zusätzlich per Paysafe Card 7,50% Gebühr, Paysafe Cash 2,9% Gebühr, per EPS 2,0% Gebühr oder mit Trustly 1,95% Gebühr einzahlen. Kennst du jemanden, welcher bereits Skrill für Ein- und Auszahlungen nutzt, kannst du ihn auch bitten dir über die „Geld schicken“ Funktion etwas zu senden, was du ihm auf anderen Wege wiedergeben kannst.

Ist dein Skrill Konto nun liquide, kannst du Skrill vollumfänglich nutzen.

Du kannst nun bei Händlern über Skrill bezahlen, bei Casinos und  Buchmachern einzahlen, Auszahlungen von Casinos und Buchmachern erhalten, von deinem E-Wallet sogar Banküberweisungen auf fremde Konten tätigen oder Freunden, Bekannten oder Geschäftspartnern in Echtzeit Geld senden. Die Gebühren betragen dabei genau wie bei Neteller 1,45% mit einem Minimum von 0,50€ pro Transaktion.

Geld an Casinos senden

Wenn du gerne online bei Casinos spielst oder online bei Buchmachern wettest, ist Skrill als Zahlungstool unverzichtbar. Alle relevanten Casinos und Buchmacher bieten Skrill als kostenfreie  Einzahlungsmethode an. Die anfallenden Gebühren von ca. 3% übernimmt dabei das Casino so das als Kunde keine Kosten anfallen.

Auszahlungen von Casinos

Hast du im Online Casino einen guten Lauf gehabt, so stellt sich die Frage auf welchem Weg nun am Besten ausgezahlt werden sollte. Es macht am meisten Sinn Gewinne sofort auf ein E-Wallet wie Skrill auszuzahlen, da die Auszahlungen meistens sehr schnell bearbeitet werden und dein Spielkapital anschließend online bereit liegt. Liegt es einmal auf Skrill, so hast du alle Möglichkeiten es weiter zu verwenden. Auszahlung am Geldautomat, einkaufen mit der Skrill Kreditkarte oder eine neue Einzahlung in einem anderen Casino vornehmen um vielleicht einen Einzahlungsbonus zu bekommen.

Geld von Skrill aufs Konto auszahlen

Um Geld von deinem Skrill Konto auf dein Bankkonto auszuzahlen drückst du im Backoffice einfach den Auszahlungsbutton. Für eine Überweisung auf das eigene Bankkonto werden dabei pauschal 5,50€ Gebühren berechnet. Diese Gebühren entfallen ab dem VIP Status Silber. Eine Auszahlung über „Swift“ kostet ebenfalls 5,50€. Eine weitere Möglichkeit ist es auf die eigene Visa Kreditkarte auszuzahlen. 7,50% Bearbeitungsgebühr ist allerdings eindeutig zu teuer. Diese Auszahlungsmethode sollte man nicht in Erwägung ziehen.

Währungsumrechnungsgebühren

Ist dein Skrill Konto in Euro und du transferierst Geld auf eine Fremdwährung wie z.B. Dollar werden Währungsumrechnungsgebühren in Höhe von 3,99% fällig. Diese sinken als Skrill VIP Bronze auf 3,79%, als VIP Silber auf 2,89%, als VIP Gold auf 2,59% und als VIP Diamond auf 1,99%. Ab Skrill VIP Silber ist es möglich, ein Fremdwährungskonto hinzuzufügen um die Währungsumrechnungsgebühren generell zu sparen. Als Skrill VIP Gold bzw. Diamond kannst du deinem Account sogar 2 bzw. 3 Fremdwährungskonten hinzufügen.

Skrill VIP

Als regelmäßiger Skrill Nutzer nimmst du automatisch am Skrill VIP System teil. Je höher dein Transaktionsvolumen pro Quartal umso günstiger werden die Bearbeitungsgebühren bzw. fallen sogar ganz weg.

Es gibt 4 verschieden VIP Stufen:

  • Bronze 6.000€ Umsatz pro Quartal nötig
  • Silber 15.000€ Umsatz pro Quartal nötig
  • Gold 45.000€ Umsatz pro Quartal nötig
  • Diamant 90.000€ Umsatz pro Quartal nötig

Die wichtigsten Vorteile sind dabei:

  • Ab VIP Bronze spezieller VIP Support
  • Ab VIP Silber zusätzliches Fremdwährungskonto möglich um Währungsumrechnungsgebühren zu sparen
  • Ab VIP Silber keine Gebühren mehr für Geldtransfers
  • Ab VIP Silber keine Gebühren mehr für Bank Auszahlungen
  • Ab VIP Gold gibt es einen persönlichen Bankberater

Skrill Support

Der Skrill Support gehört zu den Besten der Branche. Fragen können am Telefon schnell durch kompetente Mitarbeiter gelöst werden. Ab dem VIP Status Silber steht zu den üblichen Bürozeiten sogar ein persönlicher Account Manager zur Verfügung um alle Fragen zu beantworten und mögliche Probleme zu lösen.

Skrill Mastercard

Skrill MastercardDie Skrill Mastercard ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines funktionierenden und genutzten Skrill Kontos. Mit der Mastercard kann man nahezu überall auf der Welt einkaufen gehen. Überall dort wo Mastercard akzeptiert wird. Die Nutzung der Skrill Mastercard ist dabei kostenfrei. Es wird lediglich eine 10€ Jahresgebühr fällig. Gleichzeitig hat man die Möglichkeit überall auf der Welt am Geldautomaten Bargeld abzuheben. Die Gebühren betragen dabei faire 1,75%. Lediglich die Wechselkursgebühren sind in anderen Währungsräumen mit 3,99% relativ hoch, sinken allerdings mit einem höheren VIP Status. Siehe dazu auch die Rubrik „Währungsumrechnungsgebühren“. In Europa kann man mit der Skrill Mastercard sowohl kostenfrei einkaufen als auch günstig Bargeld am Geldautomaten ziehen. Erreicht man dabei einmal seine Limits, kann man zum Beispiel in Casinos an der Kasse auch weitaus höhere Beträge abbuchen. Wenn du also beispielsweise Poker Turniere spielst oder einfach Casinos im Ausland besuchst, sollte die Skrill Mastercard in jedem Fall dein treuer Begleiter sein.

Fazit zu Skrill

Für alle Casino, Poker und Sportwetten Fans ist das E-Wallet Skrill absolut unverzichtbar. Skrill bietet genau wie sein Bruder Neteller die Dienstleistung, das man sein Geld was man zum Spielen braucht immer genau dort hat wo man es gerade benötigt. Nahezu die gesamte Branche akzeptiert Skrill und zahlt auch bei Auszahlungsanfragen schnell auf Skrill aus. Die Skrill Mastercard sorgt schließlich für unlimitierte Freiheit, sei es beim Einkaufen, beim Tanken, beim Besuch eines Casinos oder beim Abheben von Bargeld. Und möchte man mal etwas mit einem Freund, Bekannten oder Geschäftspartner transferieren, so kann diese Transaktion in Echtzeit abgewickelt werden und der Empfänger hat keine lästigen Wartezeiten wie bei anderen Zahlungsmöglichkeiten wie Überweisungen von Bank zu Bank. Ab dem VIP Status Silber sind dazu sämtliche Transaktionen kostenlos. Es lohnt sich also diesen VIP Status zu erreichen. Dazu steht Skrill mit seinem Sitz in London als Mitglied der börsennotierten Paysafe Gruppe und unter Aufsicht der Regulierungsbehörde FSA für größtmögliche Sicherheit. Skrill ist absolut empfehlenswert.

Teilen