Front / Online Poker / Ist Online Poker legal in Deutschland?

Ist Online Poker legal in Deutschland?

Schleswig-Holstein ist bis heute der einzige Bundesstaat in Deutschland, in dem das Online Glücksspiel reguliert wird. 

Aus diesem Grund stellt sich für viele deutsche Spieler aus anderen Bundesländern die Frage: Ist Online Poker überhaupt legal?

In diesem Artikel erklärt Ihnen Casinospezialist die aktuelle Rechtslage und in welchen Online Casinos Sie das beliebte Glücksspiel ohne Sorgen genießen können. 

Schleswig-Holstein – Legal Online Poker Spielen

Online Poker ist wohl eines der beliebtesten Glücksspiele überhaupt. Früher saß man einem runden Tisch, während die Karten ausgeteilt wurden und musste sich als Anfänger noch konzentrieren das Pokerface zu bewahren. 

Heute kann man Poker auch ganz einfach von zu Hause aus lernen und bei unterschiedlichen Online Casinos und Online Poker Anbietern spielen. 

Hier finden Sie Online Casinos und Online Poker Anbieter, die für deutsche Spieler, mit Ausnahme von Bewohnern in Schleswig-Holstein, legal sind und Ihnen außerdem noch tolle Boni Angebote liefern:

PlatzLogoBonusBewertungTestSpielen
1
888poker test logo Bericht lesenJetzt spielen!
2
Betsafe Poker Test Bericht lesenJetzt spielen!
3
Pokerstars Testbericht Bericht lesenJetzt spielen!

 

Hinter allen Online Casinos und Pokerportalen stehen Unternehmen, die Ihnen das Glücksspiel ermöglichen. Natürlich gibt es unter diesen Unternehmen auch schwarze Schafe. 

Deswegen offerieren wir in unserem Vergleich nur Casinos, die gültigen EU-Recht unterliegen und von renommierten Glücksspielbehörden kontrolliert und lizenziert werden, sodass ein faires und sicheres Poker Spiel garantiert ist. 

Dafür werfen wir einen genauen Blick hinter die Kulissen der Anbieter und sehen uns auch die Kundenzufriedenheit an, sowie wie lange der Betreiber schon tätig ist. 

Falls das Unternehmen erst neu auf dem Markt ist und keine langfristigen Erfahrungen vorlegen kann, raten wir Ihnen erstmal davon ab, sich dort anzumelden. 

Online Poker – auch legal für deutsche Spieler?

Wie sieht also die Rechtslage bezüglich Online Poker für Sie als deutscher Spieler aus?

Sobald Sie Online Poker mit Echtgeld spielen, wird dies als Online Glücksspiel kategorisiert und fällt somit in eine rechtliche Grauzone. 

Denn prinzipiell ist Glücksspiel in Deutschland nur in staatlich anerkannten Offline Casinos erlaubt.

Dadurch, dass es in Deutschland, bis auf Schleswig-Holstein, jedoch kein Gesetz bezüglich Online Glücksspiel gibt, das Online Casinos oder Online Poker Anbieter regulieren würde, greift hier automatisch das europäische Recht. 

Wenn ein Anbieter eine gültige EU-Glücksspiellizenz, wie von der MGA, der UK Gambling Commission oder Spelinspektionen vorweisen kann, können Sie dessen Angebot unbesorgt nutzen und sich gleichzeitig sicher sein, dass Sie es mit einem seriösen Unternehmen zu tun haben. 

Sie müssen sich dabei also keine Sorgen machen, für das Spielen von Online Poker, strafrechtlicher verfolgt zu werden, da das Ganze in Deutschland durch das europäische Recht geregelt wird und somit grundsätzlich legal bleibt. 

Wie bereits erwähnt, befinden Sie sich dennoch in einer rechtlichen Grauzone, denn allein im Bundesland Schleswig-Holstein wurde das Glücksspiel bis heute legalisiert und die Rechtslage genau spezifiziert. 

Bis sich das verändert, sollten Sie sich nur bewusst sein, dass Sie, wenn Sie ein regelmäßiges Einkommen durch Online Poker erzielen, dieses möglicherweise versteuern müssen.  

Legalisation von Online Poker in Schleswig-Holstein 

Lange Zeit war das deutsche Glücksspiel in Deutschland lediglich auf Offline Casinos reduziert. Doch im Jahr 2011, fand in Schleswig-Holstein eine Veränderung statt, die wohl viele überrascht haben wird. 

Das norddeutsche Bundesland entschied sich einen Sonderweg zu gehen und im Gegensatz zu den restlichen Bundesländern, nicht nur Sportwetten, sondern auch das Online Glücksspiel und somit Online Poker zuzulassen. 

Für seriöse Anbieter, die einige harte Kriterien erfüllen müssen, verteilte das Land erstmals 2011 eigene Lizenzen. So ist für Personen, die ihren Hauptwohnsitz in Schleswig-Holstein haben, endlich eine Möglichkeit gegeben worden, legal online zu spielen.

Bevor Schleswig-Holstein so eine Glücksspiellizenz verteilt, prüft es die Unternehmen, wie andere Glücksspielbehörden, unter anderem auf:

 

  • Wirtschaftliche Leistung,
  • Zuverlässigkeit,
  • RNG generierte Ergebnisse,
  • (Daten-) Sicherheit,
  • und Transparenz.

 

Mit den Lizenzen wurde auch das Poker Spielen legitimiert. Unter anderem konnten Bewohner des Bundeslandes nun bei Anbietern wie 888 Poker spielen.

Im Jahr 2019 wurden die vergebenen Lizenzen bis 2021 verlängert, denn Anfang nächsten Jahres, werden erstmals bundesweite Glücksspielregelungen in Kraft treten, die dann auch für Schleswig-Holstein zutreffen werden. (https://gluecksspielstaatsvertrag.org/)

Da die Unternehmen der Online Poker Seiten oder Online Casinos aber natürlich auch andere EU-Lizenzen, zumeist von der MGA, besitzen, sind Sie bis dahin auch für Deutsche aus anderen Bundesländern zugängig. 

Das Verbieten von Online Glücksspielen, wie Online Poker, wie es zuvor im Glücksspielstaatsvertrag verankert war, widerspricht dem gültigen Europarecht und kann somit nicht mehr durchgesetzt werden. 

Nur mit der Legalisierung und Zulassung von Online Casinos und Online Poker Anbietern, kann man Spieler vor Betrug schützen und verantwortliches Spielen ermöglichen. 

FAQ

Ist das Spielen von Online Poker in Deutschland legal?

Ja. Dadurch, dass es in Deutschland, bis auf Schleswig-Holstein, kein Gesetz bezüglich Online Glücksspiel gibt, das Online Casinos oder Online Poker Anbieter regulieren würde, greift hier automatisch das europäische Recht. 

Sobald ein Anbieter eine gültige EU-Glücksspiellizenz, wie von der MGA vorweisen kann, dürfen Sie dort spielen. 

Sonderfall Schleswig-Holstein – warum dürfen Bewohner legal Online spielen?

Das norddeutsche Bundesland schlug 2011 einen Sonderweg ein und erteilte ein neues Glücksspielgesetz, wodurch Online Casinos und Poker Anbieter legalisiert wurden. 

Dafür müssen die Unternehmen jedoch eine eigene Schleswig-Holstein Glücksspiellizenz erwerben.