Front / Casino News / Deutsche Wetten für 700 Mio Euro bei FIFA WM
Deutsche Wetten für 700 Mio Euro bei FIFA WM

Deutsche Wetten für 700 Mio Euro bei FIFA WM

Die FIFA WM 2018 in Russland hat in Deutschland für ein wahres Wettfieber gesorgt. Noch nie wurde soviel bei Sportwetten gesetzt wie in diesem Jahr. Am kläglichen Ausscheiden des Deutschen Team liegt dies sicherlich nicht. Dann wohl schon eher an den clever platzierten Werbebannern und Clips und dem Boom der Online Glücksspiel- und Sportwettenanbieter.

11 Millionen je Spiel bei FIFA WM 2018

Die FIFA WM in Russland war trotz des frühen deutschen Ausscheidens und entgegen den skeptischen Prognosen über den Austragungsort ein voller Erfolg. Das spürten auch die deutschen Buchmacher und Sportwettenanbieter. Während der 64 WM Spiele wurden Rekordumsätze erzielt. So wetteten die Deutschen insgesamt etwas über 700 Millionen Euro auf diese Spiele. Das ergibt einen Durchschnitt von knapp 11 Millionen Euro je Spiel.

Sportwetten boomen seit Jahren

Sportwetten TrendDie Buchmacher freuen sich schon seit über 5 Jahren über ein überdurchschnittliches Wachstum. So sehen auch die Prognosen für das laufende Jahr nicht nur gut, sondern rekordverdächtig aus. Im vergangen Jahr beliefen sich die gesamten Wetteinsätze bei Sportwetten in Deutschland auf 7,67 Milliarden Euro. Schon jetzt ist abzusehen, dass in diesem Jahr bis zu 8,8 Milliarden Euro bei den Buchmachern gewettet werden.

Der Großteil der abgegebenen Wetten wird über private Wettanbieter abgegeben. Eine Studie spricht hier von einem Anteil von 7,31 Milliarden, was die staatlichen Sportwetten auf magere 2,6 % oder 156 Millionen Euro reduziert. Diese Zahlen sind den staatlichen Wettanbietern natürlich ein Dorn im Auge. Allerdings nutzen die privaten Anbieter eine Grauzone im deutschen Gesetz.

In Deutschland zählen Sportwetten gesetzlich zu den Glücksspielen. Alleine der sogenannte Glücksspielstaatsvertrag schränkt die Marktfreiheit unter den Buchmachern enorm ein, denn 15 der 16 Bundesländer unterzeichneten bisher diesen Vertrag und machten damit 20 Lizenzierungen an private Wettanbieter legal. Da aber die Wettabgabe im Zeitalter moderner Massenmedien und dem Internet weitaus beliebter ist, als beim Wettanbieter im Wettbüro, gibt es noch heute in Deutschland eine rechtliche Grauzone, weswegen man per se nicht genau ermitteln kann unter welche gesetzlichen Rahmenbedingungen Online Wetten fallen.

EU Recht übertrumpft Deutsches Recht

Das deutsche Gesetz ist angestaubt, stellt aber klar, dass Glücksspiel, zu dem auch Sportwetten gehören, ein Monopol des Staates und der Länder ist. Damit liegt man aber nicht im Einklang mit dem geltenden europäischen Recht der Dienstleistungsfreiheit. Die meisten Wettanbieter sind in Malta oder Gibraltar registriert und führen dort auch ordentlich ihre Steuern ab. Dass es sich hierbei um Steuerparadiese handelt spielt keine Rolle. Gäbe es die steuerlichen Einnahmen aus dem Glücksspiel nicht, hätte die EU ein weiteres armes Land am Hals, welches dem Steuerzahler so nur Milliarden kosten würde. Dank des Glücksspiels ist Malta jedoch im grünen Bereich. Wie die Zukunft von Gibraltar nach dem BREXIT aussieht ist bisher noch völlig unklar.

Klar geregelt ist jedoch, dass EU-lizensierte Wettbüros eben aufgrund der Gesetzeslage ihren Service in Deutschland anbieten können, und das legal. Daraus resultierende Gewinne sind zudem steuerfrei.

Online Buchmacher sind der treibende Faktor

Bei den Sportwetten benützen die meisten Wetter die Online Buchmacher um ihre Tipps abzugeben. Viele nutzen die Vorteile der modernen Internetplattformen um ihren Tipp am PC abzugeben. Stark im kommen sind die mobilen Apps für das Handy und das Tablett. Hier kann man von überall sein Expertenwissen zu Geld machen, so lange man eine stabile WiFi Verbindung hat. Die Online Wettbüros haben zudem den Vorteil, dass man besseren Zugriff auf Statistiken hat oder selbst im Internet eigene Nachforschungen anstellen kann. Vorteile, die in einem Wettshop nur bedingt gegeben sind.

Casinospiele und Buchmacher

In den letzten Jahren wird ein Trend erkennbar, bei dem Online Casinos und Sportwettenanbieter nicht mehr strickt getrennt werden. Viele der grüßen Anbieter haben mittlerweile beides im Programm. Manche betreiben hierbei unterschiedliche Plattformen um es den Kunden einfacher und übersichtlicher zu machen, andere haben alles auf einer Seite im Angebot, was das Hin- und herspringen erleichtert. Im Folgenden ein paar derer, die sowohl Casinospiele und Sportwetten anbieten und von uns auf Herz und Nieren getestet wurde.

Platz Logo Bonus Bewertung Test Spielen
1
rizk online casino test Bericht lesen Jetzt spielen!
2
leovegas online casino test Bericht lesen Jetzt spielen!
3
lv bet casino Bericht lesen Jetzt spielen!
4
william hill casino Bericht lesen Jetzt spielen!
5
redbet casino Bericht lesen Jetzt spielen!

Deutschland der große Verlierer der FIFA WM 2018

„Ohne CasinoSpezialist hätte ich das nie gewusst“, werden sie jetzt vielleicht denken. Wir meinen jedoch nicht das Team um Bundes-Jogi, wir meinen ganz gezielt unseren Staat. Auch wenn es mittlerweile hierzulande eine Wettsteuer von 5% gibt, bekommt man vom Gesamtumsatz den die Sportwetten in Deutschland machen herzlich wenig ab. Die paar momentan in Deutschland existierenden Lizenzen sind auch nur für eine Versuchsphase ausgestellt und laufen nächstes Jahr aus. Wenn man sich also nicht schnell einigt, und davon ist nicht auszugehen, werden wohl noch mehr Gelder ins europäische Ausland abwandern. Allerdings betont unsere Regierung ja immer wie wichtig Europa ist und dass wir alle in einem Boot sitzen… Nur wenn es um die eigene Monopolstellung geht und darum in die eigene Tasche zu wirtschaften, ist die EU dann natürlich nicht mehr so wichtig.