Front / Casino News / 2018 Women in Gaming Awards
2018 Women in Gaming Awards in London

2018 Women in Gaming Awards

Am 11. Mai 2018 schaut die Gaming Welt gespannt nach London, genauer gesagt in das ehrwürdige Savoy Hotel nach London. Hier werden zum 9. Mal die Woman in Gaming Awards vergeben. Diese Awards werden Jahr für Jahr wichtiger, da die Frauen in dieser Branche nicht nur als Spieler immer wichtiger werden, sondern vor allem in den Bereichen der Entwicklung und beim Management. So gibt es bei einigen Anbietern und Entwicklern bereits 50% Frauen in den Führungspositionen.

Die 2018 Women in Gaming Awards werden an landbasierte Casinos, Online Casinos und Entwickler in folgenden Kategorien vergeben:

  • B2B Excellence Award
  • Best Place to Work
  • Company of the Year
  • Employee of the Year
  • Excellence in Customer Service
  • Hidden Talent of the Year (OPERATOR)
  • Hidden Talent of the Year (SUPPLIER)
  • Industry Achiever
  • Innovator of the Year
  • Inspiration of the Year
  • Leader of the Year iGaming (OPERATOR)
  • Leader of the Year iGaming (SUPPLIER)
  • Leader of the Year (Land Based)
  • Star of the Future
  • Team of the Year
  • Young Leader of the Year
  • Industry Pride of the Year

Unter den Nominierten findet man viele bekannte Namen die auch hier bei Casinospezialist immer wieder in den News zu finden sind. Zwei davon stechen aber besonders aus den Nominierungen heraus: Play´n GO und Videoslots. Beide zusammen haben 7, respektive 8 Nominierungen in verschiedenen Kategorien erhalten.

2018 Women in Gaming Awards

 

VideoSlots mit 8 Nominierungen bei den 2018 Women in Gaming Awards

Einer der führenden Online-Casino-Betreiber Videoslots.com hat seinen Ruf als Arbeitgeber für Chancengleichheit weiter gestärkt, nachdem er acht Nominierungen für die Women in Gaming Awards erhalten hat. Die Nominierungen für die Awards Bash, die im beeindruckenden Savoy Hotel London stattfinden, sind Mitarbeiterin des Jahres (Dunya Siala) und Innovatorin des Jahres (Lorraine Sammut). Beide sollen in die Fußstapfen von Sini Rantala treten, die 2017 zum Hidden Talent of the Year gekürt wurde, und Essa Frantsi, die in der Kategorie Customer Service ausgezeichnet wurde. Videoslots wird auch durch Angel Jane Agius (Industrie Achiever), Megan Easey (Inspiration des Jahres), Alison Brincat (Leiterin des Jahres iGaming), Laura Zarb Cousin (Nachwuchsleiterin des Jahres) und Naomi Pottinger (Hidden Talent der Jahr) bei den diesjährigen Awards vertreten sein.

Videoslots logo

Der CEO von Videoslots.com, Alexander Stevendahl, sagte: „Wir sind immer auf der Suche nach der Qualität und Vielfalt unserer Mitarbeiter und ich denke, dass diese Nominierungen eine Belohnung für all unsere Bemühungen sind. Letztes Jahr waren wir stolz darauf, Sini Rantala für all ihre harte Arbeit und ihr Engagement zu würdigen und ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Kollektion an Awards in dieser großartigen Nacht für die Branche ergänzen können.“

Weitere Informationen über Videoslots

Videoslots.com wurde 2011 gegründet und ist ein preisgekröntes Online-Casino mit einer der größten Auswahl an Spielen in der Branche. Mit einer beispiellosen Auswahl von mehr als 2.300 Spielautomaten und Tischspielen von vertrauenswürdigen Anbietern bietet Videoslots seinen Kunden eine Premium-Spieleplattform, die durch innovative neue Werbekonzepte wie Casino Races und Battle of Slots bereichert wird. Das Casino zielt darauf ab, ein einzigartiges Unterhaltungsprodukt durch technische Exzellenz, außergewöhnlichen Kundendienst und die neueste Spielinnovation zu schaffen.

Videoslots bietet auch marktführenden Kundenschutz mit seinem branchenweit führendem Max Bet Protection, welches es Spielern ermöglicht, ihre maximalen Einsatzlimits pro Spin und robuste Compliance-Verfahren auszuwählen. Es gewann den Slots Operator Award 2016, 2017 und 2018 bei den IGAs und wurde bei den Casinomeister Awards 2015, 2016 und 2017 zum besten Casino gewählt. Videoslots.com gehört der in Malta ansässigen Muttergesellschaft Videoslots Ltd und hält Lizenzen in Malta, Großbritannien und Curacao.

Play n GO Logo

Play´n GO mit 7 Nominierungen bei den 2018 WIGA

Die Gaming-Welt hat viel zu bieten und es gibt eine unbegrenzte Anzahl an neuen und aufregenden Gaming-Angeboten, die von einigen der führenden Marken in diesem Bereich eingeführt werden. Dies ist der Fall beim Spielautomatenentwickler Play’n GO mit mehreren Plattformen, der bei den Women in Gaming Awards im Jahr 2018 für sein breites Angebot an Spielen und seine Vielseitigkeit Anerkennung gefunden hat.

Die jährliche Veranstaltung, welche die ultimativen Ziele verfolgt, um eine progressive und positive Arena zu schaffen, die Kluft zwischen den Geschlechtern zu überbrücken und zukünftige Generationen von jungen Frauen in den Gaming- und Technologiebereichen zu inspirieren, steht an. Dies ist die 9. Ausgabe der Preisverleihung, die am 11. Mai dieses Jahres stattfinden wird und die auf diesem Gebiet tätige Unternehmen zusammenbringt, die ständig für ihre vielfältige Natur für positive sorgen. Was die Gaming-Awards an den Omni-Channel-Gaming-Anbieter übertrug, war sein kontinuierliches Engagement, sein Angebot zu diversifizieren und frischen Wind in das Feld zu bringen.

Dieser Mai wird das Savoy Hotel in London mit Hilfe der Gaming Awards zum heißesten Ort in der Spieleindustrie machen. Play’n GO wurde gleich siebenmal in verschiedenen Kategorien unter die Nominierten aufgenommen, weil das Unternehmen seit Jahren die Führungspositionen vermehrt mit Frauen besetzt um den Betrieb voranzutreiben. Es sei auch daran erinnert, dass sich die Marke in den vergangenen Monaten für eine Verlagerung entschieden hat und nun ihren Hauptsitz in einem neuen Büro in Malta hat. Das Inselland ist für seinen Online-Gaming-Hub-Status und hervorragende Bedingungen für die Betreiberentwicklung bekannt.

WIG - Women in Gaming Awards

Potenzielle Gewinner bei der 2018 WIGA Show

Was die Kategorien angeht, in denen Play’n GO nominiert wurde, sind dies das Unternehmen des Jahres und der beste Arbeitsplatz, die beide das Potenzial des Unternehmens und seine Vorteile aufzeigen. Es gibt auch fünf Frauen im Unternehmen, die Nominierungen erhalten haben.

Unter ihnen ist Liana Mifsud, die für die Kazrgorie Mitarbeiter des Jahres nominiert wurde und gute Gewinnchancen hat. Irina Tyberg wurde auch für ihre gut versteckten Talente nominiert, während Maria Nilsson während der Preisverleihung möglicherweise einen begehrten Industry Achiever Award gewinnen könnte. Es gab auch im eigenen Unternehmen einen freundschaftlichen Zweikampf zwischen Mitarbeiter. Ebba Arnred und Lena Yasir sind für den Leader des Jahres in der iGaming Field Award nominiert wurden. Aber das ist nicht das erste Mal, dass Play’n GO in mehreren Kategorien zu den potenziellen Gewinnern verschiedener Auszeichnungen zählt.

Es sei daran erinnert, dass der Spieleentwickler bereits bei den 2017 WIGA zu den Nominierten gehörte und einige der Anerkennungen seiner zukunftsweisenden und fortschrittlichen Arbeitsweise in diesem Bereich einfing. Der Vorstandsvorsitzende Johan Törnqvist nutzte die Gelegenheit, um seine Zufriedenheit über die Entwicklung des Unternehmens und seine Unterstützung für die Nominierten auszudrücken.

Natürlich werden wir nach den 2018 Woman in Gaming Awards an dieser Stelle über die Gewinner der Veranstaltung berichten.