Front / Casino News / Die Großen Gewinner bei den Women in Gaming Awards 2017
Women in Gaming Awards 2017

Die Großen Gewinner bei den Women in Gaming Awards 2017

Die Würfel sind gefallen, die Entscheidungen getroffen und unumkehrbar. Im ehrbaren Londoner Savoy Hotel wurden die Women in Gaming Awards 2017 (WIG) vergeben. Die Veranstaltung ist eine gute Gelegenheit die Weiblichen Mitglieder und Team Leader der großen und kleinen eGaming Firmen nicht nur eine Bühne zu geben, sondern ihnen auch die Anerkennung zuteil werden lassen welche sie verdienen.

Bei den diesjährigen Women in Gaming Awards war fast alles vertreten, was in der eGaming Branche und bei den Online Spieleentwicklern Rang und Namen hat. Besonders die Entwickler für Online Casino Software waren mit einigen Delegationen vertreten. Dies auch zurecht, denn in vielen wichtigen Kategorien fanden sich Mitarbeiterinnen bekannte Online Casino Namen unter den Nominierungen und schafften es in die Finalrunde. Der Erfolg ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Viele der begehrten Preise gingen an die Online Casino Softwarefirmen. Unterm Strich sahen viele Firmen der anderen eGaming Bereiche ziemlich alt aus ihren feinen Kleidern heraus.

Play´n GO Vorstand Törnqvist zeigt sich stolz

Der Erfolg dieser aufstrebenden Branche kommt nicht von ungefähr. Bei Play´n GO zum Beispiel sind fast 50% aller Führungspositionen von Frauen besetzt.

Johan Törnqvist, der Vorstand von Play´n GO, erklärte in einer Presseerklärung des Unternehmens, dass der Erfolg des Unternehmens unmittelbar mit der ausgeglichenen Beschäftigung zu tun habe. Bei den Women in Gaming Awards konnte das Softwareunternehmen den Diversity Award gewinnen.

Weiter erklärt Törnquist, dass die Frauen in der Firma für einen Großteil der enormen Kreativität des Unternehmens zuständig sind und sich insgesamt äußerst positiv auf den Umgang aller Mitarbeiter untereinander und auf das Betriebsklima auswirken. Mit dieser Hauspolitik, so der Vorstand, kann man sicher sein, dass Play´n GO auch in den nächsten Jahren seine Spitzenposition nicht nur bei diesen Awards, sondern vor allem in der eGaming Industrie nicht nur verteidigen, sondern vor allem stärken kann.

Die Women in Gaming Awards 2017 Gewinner

Microgaming kann auf ohnehin auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Bei den WIG 2017 wurde dies dann auch noch vor einem breiten Publikum bestätigt. So konnte Lydia Barbara den Preis für „Outstanding Contribution“ für sich und die Firma gewinnen. Damit aber noch nicht genug. Janine Woodford-Dale bekam den „B2B Excellence Award“ stellvertretend für ihr Team.

Auch NetEnt konnte sich gleich zweimal in die Siegerliste eintragen. Malgorzata Cumber gewann mit dem „Industry Achiever“ Award einen der begehrtesten individuellen Preise, während das NetEnt Sales Team als „Team oft he Year“ ausgezeichnet wurde.

Sari Litchik von Playtech wurde als „Employee oft he Year“ ausgezeichnet und Sini Ranata von Videoslots freute sich enorm über ihre Auszeichnung zum „Hidden Talent oft he Year“

Unterm Strich muss festgehalten, dass sich die Walzen in den Online Casinos wohl um einiges langsamer und vor allem weniger elegant drehen würden, hätten wir nicht immer mehr Frauen in vielen wichtigen und entscheidungstragenden Positionen.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked