Front / Casino News / Online Casino Aktien – Der Geheimtipp an der Börse
Geheimtipp Casino Aktien

Online Casino Aktien – Der Geheimtipp an der Börse

Es ist eine unbestrittene Tatsache, dass Online Casinos immer beliebter werden. Dabei muss es sich gar nicht nur um Zocker am Spielautomaten handeln. Besonders Sportwetten boomen. Dies liegt zum Teil an der massiven Bewerbung vor allem bei den großen Sportevents. Nun haben auch die Börsianer die Online Casinos entdeckt. Allerdings spielen diese nicht beim Mega Moohla Slot um den Jackpot, sondern eher mit den Aktien der börsennotierten Softwarehersteller und Online Casinos um saftige Gewinne.  

Erfolg der Online Casinos

Die bekannten Online Casinos stellen sich immer breiter gefächert im Markt auf. So gibt es immer mehr Unternehmen welche neben den bekannten Spielautomaten und traditionellen Tischspielen auch Live Tische und Mikrospiele anbieten. Der Trend geht aber mittlerweile auch in Deutschland immer mehr zu den Sportwetten. Dieser Markt war in Deutschland vor ein paar wenigen Jahren noch komplett unbekannt. Der Grund dafür liegt an den gesetzlichen Auflagen und Hürden welche von Vater Staat in den Weg gestellt werden. In anderen europäischen Ländern wie England oder Österreich sind Sportwetten schon seit Jahren ein Teil des normalen Lebens.

Es ist eigentlich der EU zu verdanken, dass man mittlerweile auch in Deutschland relativ problemlos an Sportwetten teilnehmen kann. Da, wie wohl die meisten schon gesehen haben, verschiedene Anbieter massiv bei Sportveranstaltung als Sponsor auftreten geht die Zahl der deutschen Teilnehmer rasant nach oben. Damit steigt auch der Umsatz und Gewinn dieser Anbieter stärker als dies noch vor Jahren für möglich gehalten wurde.

Online Casinos mit Börsennotierung

Einige der größten Online Casinos wie William Hill oder auch 888 Casino sind seit Jahren an der Börse notiert. In der Regel werden diese Papiere in London gehandelt, können aber natürlich auch von Deutschland aus geordert werden.

Aber nicht nur die Casinos, sondern die Softwarehersteller selbst gehen immer öfter den Weg an die Börse. Eines der bekanntesten Beispiele ist Playtech, welches mit ihren Slotautomaten und der Casinosoftware seit Jahren auf dem aufsteigenden Ast sind. Auch die Gerüchte, dass Novomatic, Mutterkonzern der beliebten Novoline Slots, bald den Weg an den Aktienmarkt geht verdichten sich. Auch wenn das österreichische Unternehmen sich darüber ausschweigt, scheint es doch nur noch eine Frage der Zeit zu sein bis dieser Schritt unternommen wird.

Casino Aktien – Nicht nur für Zocker

Glücksspielaktien sind nicht nur etwas für risikofreudige Zocker. Aufgrund der Beliebtheit ist die Branche seit ein paar Jahren nach einem Durchhänger wieder im Aufschwung. Viele Börsianer haben dies erkannt und investieren für kurz oder mittelfristige Anlagen in Aktien der Online Casinos und Softwarehersteller. Aktien von börsennotierten Casinos gelten aber immer noch als Geheimtipp unter den Privatanlegern. Dies liegt vor allem daran, dass Spielautomaten in der breiten Bevölkerung immer noch einen etwas negativen Ruf haben und nicht selten mit Mafia, Abzockerei und Spielsucht in Verbindung gebracht wird. Dabei sind die Auszahlungsquoten um ein vielfaches höher als zum Beispiel bei den staatlichen Lotterien.

Die Casino Aktien sind eine relativ sichere Anlageform, welche mit einem relativ niedrigen Risiko behaftet ist und seit Jahren 15% und mehr steigen. Selbst bei finanziellen Krisen (oder gerade dann) hoffen die Menschen auf etwas Glück im Casino oder bei der Lotterie. Selbst wenn das Geld knapp wird, wird gespielt. Das macht Die Casino Aktien zu einer bodenständigen Anlageform.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked